Hausstaubmilben-induziertes subakutes Asthma im Weißbüschelaffen

Hausstaubmilben-induziertes subakutes Asthma im Weißbüschelaffen

Hausstaubmilben gehören zu den häufigsten Innenraumallergenen, die nachweislich Allergiesymptome beim Menschen auslösen. Durch Hausstaubmilbenextrakt induziertes, subakutes allergisches Asthma im Weißbüschelaffen bietet ein Krankheitsmodell, mit dem sich eine größere Zahl klinischer Symptome des Asthma bronchiale darstellen lässt als mit Nagermodellen. Insbesondere Weißbüschelaffen, die zu den Neuweltaffen zählen, zeichnen sich durch eine hohe Homologie und physiologische Ähnlichkeit zum Menschen aus.

Dabei werden die Tiere über eine Dauer von mehreren Wochen wiederholt gegenüber Hausstaubmilbenextrakt exponiert. Diese Exposition führt nachweislich zur Ausbildung wesentlicher Kennzeichen von menschlichem Asthma, beispielsweise zu einer Th2-gesteuerten allergischen Entzündung mit einem Einstrom eosinophiler Granulozyten. Das Modell ermöglicht die Wirksamkeitsprüfung neuer Arzneimittel, die eher auf Therapie als auf Prophylaxe ausgerichtet sind.

Untersuchungskriterien

  • Allergische Atemwegsentzündung
  • Th2-Zytokinantwort

 

Analysen

  • Pricktest
  • Lungenfunktionsmessungen am lebenden Tier: allergische Frühreaktion (EAR) – Reaktion der Atemwege auf Allergenexposition; bronchiale Hyperreagibilität (AHR) – Reaktion der Atemwege auf Methacholinexposition
  • Bronchoalveoläre Lavage: Gesamtzellzahl und Differentialzellbild mittels Durchflusszytometrie; Zytokinkonzentrationen mittels ELISA oder MSD
  • Histologische Untersuchungen: klassische Färbungen, Histopathologie, Immunhistochemie und pathologische Bewertung -     
  • Analyse von Lungengewebe: RNA-Isolierung für Genexpressionsanalysen; Zytokinkonzentrationen mittels ELISA oder MSD
  • Ex-vivo-Allergenprovokationstest mit PBMC

Publikation

  1. Curths C, Dahlmann F, Wichmann J, Becker T, Knauf Y, Kaup FJ, Braun A, and Knauf S. House-dust-mite induced features of asthma in marmoset monkeys. Am J Respir Crit Care Med 191 (2015): A4228.