Entwicklung von Test- und Analyseverfahren

© Foto Fraunhofer ITEM

Wir bieten unseren Kunden eine sehr umfassende Beratung und Begutachtung für analytische Fragestellungen an, die oftmals abseits der kommerzialisierten Routineanalytik liegen. Im engen Kontakt mit den Auftraggebern werden maßgeschneiderte analytische Strategien entwickelt, die zumeist durch definierte Teilprojekte zum gewünschten Erfolg gebracht werden. Garant für den Erfolg ist die breit angelegte Expertise erfahrener Mitarbeiter und der Einsatz modernster analytischer Techniken und Methoden.

Für diese zumeist individuellen Problemlösungen werden neben analytischen Routineanalysen zur Bestimmung von anorganischen und organischen Analyten je nach Anforderung neue Analysenverfahren entwickelt und (Richtlinien-konform) validiert. Diese umfassen z. B. die Identifizierung und Quantifizierung von Schadstoffen und ihren Abbauprodukten in der Umwelt, die Bestimmung von Innenraumluftverunreinigungen und luftgetragenen Partikeln, die Ermittlung der Bioverfügbarkeit von Pharmaka und Lebensmittelkontaminanten sowie ggf. deren Metaboliten, (Schwer-)Metallen und anderen Chemikalien und Testsubstanzen aus Produktion und Entwicklung. Darüber hinaus führt die Abteilung Bio- und Umweltanalytik Analysen (mit oder ohne GLP) von Stoffen und Produkten im Rahmen der Registrierung und Zulassung (REACH, BPD/R, etc.) durch.

Darüber hinaus bieten wir Forschungs- und Entwicklungsprojekte auf dem Gebiet der Aerosolforschung an, die mit Methoden aus Physik, Verfahrenstechnik und physikalischer Chemie bearbeitet werden. Mit einer umfassenden instrumentellen und verfahrenstechnischen Ausstattung zur Messung und Generierung von Aerosolen sowie mit Infrastruktureinrichtungen, wie der mechanischen und der elektronischen Werkstatt, kann die Arbeitsgruppe flexibel auf die spezifischen Problemstellungen und die Wünsche der Auftraggeber reagieren. Dies ermöglicht es, entsprechende kundenspezifische Vorrichtungen und Geräte zu entwickeln und zu fertigen.

Unsere Leistungen im Überblick

© Foto Fraunhofer ITEM

Analytische Methodenentwicklung und Richtlinien-konforme Validierung

Analytik (mit oder ohne GLP) zur Registrierung und Zulassung

Target- und Non-Target-Analysen anorganischer und organischer Verbindungen
(z. B. Aldehyde/Ketone, Farbstoffe, Pharmaka, BTX, PAKs, Pestizide, VOCs, SVOCs, Metalle und sprengstofftypische Verbindungen)

Charakterisierung komplexer Gemische aus Umweltproben und biologischen Matrizes

Strukturaufklärung von Arznei- und Naturstoffen und ihren Metaboliten

Protein-MS, Strukturaufklärung modifizierter Proteine, De-novo-Sequenzierung

Metabolismusforschung und begleitende Analytik zur Toxikokinetik

Entwicklung von Instrumenten und Verfahren für die Messung, Sammlung und Erzeugung von Aerosolen

Entwicklung von Methoden und Verfahren für die kontrollierte Exposition per Inhalation gegenüber unterschiedlichen Atmosphären