Kongress  /  29.11.2018, 9:00 – 17:00 Uhr

FORUM Translational Medicine

Prof. Dr. Christoph Klein, Leiter des Bereichs Personalisierte Tumortherapie am Fraunhofer ITEM, wird beim diesjährigen »FORUM Translational Medicine« in Würzburg in einem Vortrag Einblicke in den Nachweis, die Charakterisierung und Überwachung systemischer Krebserkrankungen im frühen und fortgeschrittenen Stadium geben.

Jahrzehntelang hat sich die Therapie systemischer Krebserkrankungen am Primärtumor orientiert. Neuere Daten haben jedoch gezeigt, dass Krebszellen bereits lange vor der Diagnose streuen, sich an anderen Stellen im Körper weiterentwickeln und sich im Verlauf der Therapie weiter verändern. Somit sind neue Ansätze und Verfahren nötig, die auf die Anforderungen bei systemischer Krebserkrankung speziell zugeschnitten sind.

Das FORUM Translational Medicine 2018 findet am 29. November in Würzburg statt. Es ist der erste Kongress einer neuen Veranstaltungsreihe mit Zweijahresrhythmus und Schwerpunkt auf den Herausforderungen und Möglichkeiten des Translationsprozesses von biomedizinischer Forschung und klinischer Entwicklung hin zu Präzisionstherapien. Die Konferenz präsentiert Highlights aus der Forschung und Entwicklung neuer Therapien – aus der Wissenschaft, der Klinik, von Spin-offs und aus der Industrie.