Forschungsschwerpunkte »Arzneimittelentwicklung«: Vom Medikamentenkandidaten zur Therapie

Bevor ein Medikament zugelassen werden kann, durchläuft es eine mehrstufige, langjährige Entwicklung. Am Fraunhofer ITEM forschen wir entlang dieser Entwicklungskette und begleiten auch unsere Auftraggeber auf diesem Weg. Angetrieben von der Begeisterung für komplexe Themen, dem Willen, auch schwierige Aufgaben zu lösen und neue Wege zu finden, erarbeiten unsere Wissenschaftler innovative Konzepte und Methoden, um die Entwicklung neuer Medikamente voranzutreiben – und damit die Gesundheit des Menschen wiederherzustellen.

Als Forscher der Translationsmedizin an der Schnittstelle von Grundlagenforschung, Anwendung und den arzneimittelrechtlichen Rahmenbedingungen sind wir bestrebt, wissenschaftliche Ergebnisse in Patientennutzen zu überführen. Dabei sind die zentralen Fragestellungen: Wie können Ideen aus der Forschung in ein klinisch anwendbares Prüfpräparat überführt, wie können effizient und aussagekräftig Wirkung und Nebenwirkung dieses Produkts in geeigneten Modellsystemen untersucht und der Proof-of-Concept – also der Nachweis des Wirkprinzips – beim Menschen erreicht werden?

Forschungsschwerpunkte in der Arzneimittelentwicklung#

Präzise Lungengewebsschnitte als Ex-vivo-Modelle

Entwicklung zellbasierter Medikamente

Wir sind auf die Entwicklung produktspezifischer Teststrategien zur präklinischen Prüfung biologischer und nichtbiologischer Präparate spezialisiert und haben Know-how in der pharmakologischen Forschung zu Zelltherapien.

 

Zulassung humanmedizinischer CBMPs

Nachweis blutbildender und induzierter pluripotenter Stammzellen

Bekämpfung von antibiotikaresistenten Erregern

Klinische und translationale Fibroseforschung

Wir verfügen durch unsere Vernetzung über einen deutschlandweit einzigartigen Zugang sowohl zu frisch aus Lungenexplantaten gewonnenem Lungengewebe als auch zu den asservierten Gewebsmaterialien der BREATH-Biobank.

 

 

Interview mit Prof. Dr. Antje Prasse

Bildgebende Methodik

Entwicklung neuer Biomarker in der klinischen Forschung

Nicht-invasive Atemwegsdiagnostik

Ihre Ansprechpartner#

Holger Ziehr

Contact Press / Media

Prof. Dr. Holger Ziehr

Koordinator der Business Unit Arzneimittelentwicklung

Telefon +49 531 6181-6000

Henning Weigt

Contact Press / Media

Dr. Henning Weigt

Koordinator der Business Unit Arzneimittelentwicklung

Telefon +49 511 5350-329