Treffen Sie das Fraunhofer ITEM auf Veranstaltungen

Abbrechen
  • Institut für Kunststofftechnologie und –recycling e. V., Industriestraße 12, 06369 Weißandt-Gölzau / 24.9.2019, 9.00-16.30 Uhr

    Das Institutskolloquium des Insituts für Kunststofftechnologie und –recycling e. V

    Am 24.09.2019 findet das 7. Institutskolloquium des IKTR (Institut für Kunststofftechnologie und –recycling e.V.) statt. Seither versammeln sich jährlich interessierte Teilnehmer aus Wissenschaft und Industrie zum regen Wissens- und Informationsaustausch in Weißandt-Gölzau. Das IK 2019 verspricht wieder ein vielseitiges und interessantes Programm mit Neuheiten aus Forschung, Materialentwicklung, Oberflächenfunktionalisierung und Analytik. Unsere Wissenschaftlerin Sabrina Wronski leitet die Abteilung für Infektion und Immunologie und wird einen Vortrag zum Thema »Wirksamkeitsprüfung und Bewertung von antimikrobiellen Oberflächen« halten.

    mehr Info
  • Fraunhofer-Forum Berlin, SpreePalais, Anna-Louisa-Karsch-Straße 2, 10178 Berlin / 26.9.2019, 9.30-17 Uhr

    Biologische Transformation mit dem Schwerpunkt Bioökonomie

    Am 26. September 2019 findet der Tag der Bioökonomie statt. Experten aus der Wissenschaft, Wirtschaft und Politik kommen zusammen und diskutieren vielfältige Perspektiven der Bioökonomie im Kontext der »Biologischen Transformation«. Es handelt sich um das zweite Symposium einer jährlichen Veranstaltungsreihe »Innovationen in den Life Sciences« des Fraunhofer-Verbunds Life Sciences.

    mehr Info
  • EFSA, Parma (Italien) / 21.10.2019 - 23.10.2019

    EFSA-Schulung Nr. 3: Endocrine disruptors

    Ziel der Schulung "Endocrine disruptors" ist es, das Verständnis und die praktische Umsetzung des Leitfadens zur Ermittlung der ED-Gefahr von Pflanzenschutzmitteln im Rahmen der EU-Pestizidvorschriften zu vermitteln.

    mehr Info
  • Fraunhofer ITEM, Nikolai-Fuchs-Straße 1, 30625 Hannover / 20.11.2019 - 22.11.2019, Beginn um 13 Uhr am 20. November, Ende um 13 Uhr am 22. November

    Fortbildung: In-silico-Toxikologie

    Dieser Kurs bietet eine Einführung in drei verschiedene In-silico-Verfahren zur Abschätzung humantoxikologischer Endpunkte, und zwar QSAR-Modelle, Read-Across und das TTC-Konzept (TTC = threshold of toxicological concern). Ökotoxikologische Endpunkte stehen nicht im Fokus des Kurses.

    mehr Info