»Sustainable Chemistry«: E-Lectures an der Leuphana Universität Lüneburg

Aktuelle Meldung / 23. April 2021

Chemie im Kontext von Nachhaltigkeit zu verstehen und anzuwenden – von der Ebene des Moleküls bis hin zu globalen Stoffströmen, Nachhaltigkeitsbewertungen und neuen Geschäftsmodellen für chemische Produkte – das ist Ziel des internationalen Masterstudiengangs »Sustainable Chemistry« an der Leuphana Universität Lüneburg.

© Fraunhofer ITEM, Ralf Mohr
Bevor eine chemische Substanz zugelassen werden kann, muss sie in Bezug auf mögliche Risiken für die menschliche Gesundheit und die Umwelt geprüft werden.

Gemeinsam mit Prof. Ralf Ebinghaus vom Helmholtz-Zentrum Hereon in Geesthacht gestalten wir das Modul »Law, International Regulations & Chemicals Management«.

In unseren E-Lectures werden wir über die Herausforderungen bei der Bewertung und Zulassung von Bioziden, Kosmetika, Industriechemikalien und Lebensmitteln in Bezug auf mögliche Risiken für die Gesundheit des Menschen und die Umwelt sprechen. Langjährige Erfahrungen des Regulatorik-Teams am Fraunhofer ITEM ermöglichen detaillierte Einblicke in die einzelnen Regularien und Gebiete.