Bewertung und Zulassung von Lebens- und Futtermitteln

Regulatorische Forschung jenseits der Standardtoxikologie

© artursfoto/Adobe Stock
Das Fraunhofer ITEM unterstützt seine Kunden in allen wissenschaftlichen und regulatorischen Fragen – von der Bewertung existierender Daten bis hin zur Dossiererstellung.
© vaitekune/Adobe Stock

Die Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln ist für die Aufrechterhaltung und Verbesserung der menschlichen Gesundheit und des Tierwohls oberstes Gebot.

Zusammen mit der Europäischen Kommission bewertet die Europäische Lebensmittelbehörde (EFSA) entsprechende Produkte, bevor diese auf dem europäischen Markt zugelassen werden können. Hierbei werden folgende Kategorien unterschieden: Lebensmittelzutaten, Futtermittelzusatzstoffe, Lebensmittelkontaktmaterialien, genetisch veränderte Organismen (GVO), Ernährung sowie biologische Gefahren.

Für Zulassungen rund um den Bereich Lebens- und Futtermittel müssen bei der Behörde Dossiers eingereicht werden. Die Datenanforderungen für die Erstellung des Dossiers der Substanzen und Produkte sind sehr umfangreich und die Bewertung gemäß der entsprechenden Verordnung ist komplex. Wir unterstützen Sie bei allen wissenschaftlichen und regulatorischen Fragestellungen mit unserer interdisziplinären, tiefgreifenden Expertise und unserer langjährigen Erfahrung. Neben der Bewertung vorhandener Daten entwickeln wir mit Ihnen zusammen maßgeschneidete Zulassungsstrategien, bewerten potenziell bedenkliche Nebenprodukte und Rückstände, erstellen Dossiers einschließlich Risikobewertungen und Expertenstatements, reichen Dossiers ein und verteidigen diese.

Unser Ziel ist es, auf gesundheits- und umweltgefährdende Risiken hinzuweisen und diese zu reduzieren.

Unsere Leistungen

Wir unterstützen Sie bei der Zulassung im Lebens- und Futtermittelbereich.

Wissenschaftliche und regulatorische Unterstützung

  •  
  • Evaluierung und Bewertung existierender Daten und Datenanforderungen
  • Entwicklung von Zulassungsstrategien und Unterstützung bei der Umsetzung regulatorischer Anforderungen
  • Entwicklung von Teststrategien sowie Beauftragung und Monitoring notwendiger Studien
  • Toxikologische und ökotoxikologische Bewertung basierend auf experimentellen Daten, quantitativen Struktur-Wirkungsbeziehungen ((Q)SAR) und Read-Across-Ansätzen der Substanzen einschließlich GVO, des Herstellungsprozesses sowie aller Nebenprodukte und Rückstände
  • Expositionsabschätzung und Risikobewertung für den Konsumenten
  • Dossiererstellung und -einreichung
  • Kommunikation mit den Behörden

Zusätzliche Produktbezogene Leistungen

Lebensmittelzutaten

Unsere Leistungen:

  • Studienmonitoring (z. B. Analyse im Lebensmittel, Lagerstabilität)

 

In den jeweiligen Kategorien:  

  • Lebensmittelzusatzstoffe
  • Lebensmittelenzyme
  • Aromastoffe
  • Raucharomen
  • Lebensmitteln zugesetzte Vitamin- und Mineralquellen

Ernährung

 

Unsere Leistungen: 

  • Recherche zur Historie des Lebensmittels/Abgrenzung Novel Food
  • Wissenschaftlicher Nachweis nährwert- und gesundheitsbezogener Angaben
  • Bewertung des Herstellungsprozesses sowie aller Nebenprodukte und Rückstände

 

In den jeweiligen Kategorien: 

  • Nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben (Health Claims)
  • neuartige Lebensmittel (Novel Foods)
  • Säuglingsnahrung und Lebensmittelallergien

Futtermittelzusatzstoffe

 

  • Expositionsabschätzung und Risikobewertung bezüglich der Tiergesundheit

Lebensmittelkontakt- materialien

 

  • Bewertung migrierender Stoffe

Biologische Gefahren

 

Unsere Leistungen: 

  • Wissenschaftlicher Nachweis einer ausreichenden Wirksamkeit
  • Beurteilung möglicher Resistenzbildung
  • Risikobewertung der Behandlung tierischer Nebenprodukte

 

In den jeweiligen Kategorien:

  • Behandlung tierischer Nebenprodukte
  • Dekontaminationsmittel für tierische Produkte

Weitere Leistungen

  • Schulungen
  • Entwicklung von Modellen zur Expositions- und Emissionsbewertung
  • Unterstützung bei strategischen Entscheidungen und Produktentwicklung
  • Inhouse-Expositionsmessungen und Analytik

Verarbeitungshilfsstoffe

 

  • Identifizierung von Verarbeitungshilfsstoffen und Abgrenzung zu Lebensmittelzusatzstoffen

Ihre Ansprechpartnerin für die Bewertung und Zulassung von Lebens- und Futtermitteln

Ariane Zwintscher

Contact Press / Media

Ariane Zwintscher

Abteilungsleiterin Regulatorik

Telefon +49 511 5350-312